Home / Zwölffingerdarmgeschwüre / Zwölffingerdarmgeschwür heilen mit Chaga Tee

Zwölffingerdarmgeschwür heilen mit Chaga Tee

Wie Sie Zwölffingerdarmgeschwüre heilen mit dem Chaga Tee erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist ein Zwölffingerdarmgeschwür?

Zwölffingerdarmgeschwür Durch die Schädigung der Darminnenwand entstehen kleine Wunden die Schmerzen, Vollgefühl und andere Beschwerden auslösen. Ein Geschwür im Zwölffingerdarm ist eine weitverbreitete Erkrankung.

Zehn von hundert Deutschen erkranken in ihrem Leben daran. Männer sind häufiger betroffen als Frauen, meistens sind Betroffene zwischen 30 und 50 Jahre alt.

Der Zwölffingerdarm

Der Zwölffingerdarm, auch Duodenum genannt, schließt direkt an den Magen an. Der Schlauch liegt in Form eines C und ist ungefähr 30 Zentimeter lang.

Seinen Namen hat er aufgrund seiner Länge, diese entspricht grob der Breite von zwölf Fingern. Die Innenwände sind, wie die Wände des Magens, mit einer Schutzschicht vor der Magensäure geschützt. Zudem gibt der Zwölffingerdarm ein Sekret ab, welches den sauren Speisebrei aus dem Magen neutralisiert.

Zwölffingerdarmgeschwür Ursachen

Von einem Geschwür sprechen Mediziner, wenn die Schutzschicht, in diesem Fall, die der Zwölffingerdarmwand nicht mehr ausreichend vorhanden ist und Lücken aufweist. Dann ist der saure Speisebrei in der Lage die darunter liegenden Schichten anzugreifen.

Gehen diese Schäden bis in die obere Schicht des Muskels, spricht der Fachmann von einem Geschwür (Ulkus). In der Regel entwickeln sich aus Zwölffingerdarmgeschwüren keine bösartigen Tumore. Verschiedene Ursachen kommen infrage:

1. Helicobacter Pylori

Hierbei handelt es sich um ein Bakterium, das in einer Vielzahl der Fälle bei einem Zwölffingerdarmgeschwür nachgewiesen werden kann. Die Hälfte aller über 50-Jährigen tragen dieses Bakterium in der Magenschleimhaut. Helicobacter Pylori fühlt sich in saurer Umgebung nicht wohl, deshalb hat er Strategien entwickelt, um sich vor der Magensäure zu schützen.

Einer seiner Schutzmechanismen ist, dass er sich direkt unter der Schleimhaut versteckt. Außerdem produziert er ein Enzym, welches Säure neutralisiert. Das Anhaften des Bakteriums an die Zellwände ist schädlich für die Zellen. Durch die von Helicobacter Pylori produzierten Enzym entsteht Ammoniak, das ebenfalls den Darm schädigt.

2. Zu viel Magensäure

Produziert der Magen eine zu große Menge an Säure, kann dies für die Schutzschicht des Zwölffingerdarms schädlich sein, insbesondere in der Nacht, wenn der Körper die Säure nicht ausreichend neutralisieren kann.

Entleert sich der Magen zusätzlich häufig und schnell, kommt die Schutzschicht im anschließenden Zwölffingerdarm verstärkten mit der Magensäure in Kontakt.

3. Medikamente

Bestimmte Schmerzmittel wie beispielsweise Acetylsalicylsäure, Ibuprofen und Diclofenac sind schädlich für die Schleimhaut. Diese unerwünschte Nebenwirkung verstärkt sich, wenn sie in Kombination mit Kortison eingenommen werden.

Die Schädigung der Schleimhaut kann die Entstehung eines Geschwüres begünstigen. Allerdings steht der Grad der Schädigung mit der Höhe der eingenommenen Dosis und der Einnahmedauer in Verbindung.

4. Weitere Faktoren

Bestimmte Erkrankungen beispielsweise das Zollinger-Ellison-Syndrom oder erblichen Faktoren können ebenfalls eine Rolle bei der Entstehung spielen. Zusätzliche Risikofaktoren sind:

  • Alkohol
  • Nikotin
  • Stress
  • Depressionen

Zwölffingerdarmgeschwür Anzeichen und Symptome

Das Beschwerdebild bei dieser Erkrankung ist nicht eindeutig und zeigt Überschneidungen mit anderen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich. Die auftretenden Symptome können sich durch Stress und den Konsum von Nikotin und Kaffee verstärken.

Zu den typischen Anzeichen bei einem Zwölffingerdarmgeschwür zählt der Nüchternschmerz. Dieser Schmerz lokalisiert sich im oberen Bauchbereich und tritt vor allem auf leeren Magen und nachts auf.

Die betroffenen Menschen verspüren nach einer Mahlzeit eine kurzfristige Linderung der Schmerzen. Im Gegensatz dazu treten bei einem Magengeschwür direkt nach der Nahrungsaufnahme Schmerzen auf.

Zu den eher unspezifischen Symptomen eines Zwölffingerdarmgeschwürs zählen Völlegefühl und ein Druckgefühl im oberen Bereich des Bauches.

Weitere Anzeichen sind ein mangelnder Appetit, Erbrechen und Übelkeit. Aufstoßen und Blähungen zählen ebenfalls zu Beschwerden die schwer einer Erkrkankung zuzuordenen sind, da sie viele Ursachen haben können.

Zwölffingerdarmgeschwür Diagnose

In einem Gespräch und einer körperlichen Untersuchung kann der behandelnde Arzt zwar eine Hypothese aufstellen, eine sichere Diagnose allerdings nicht.

Um eine eindeutige Aussage treffen zu können und bei lang anhaltenden Beschwerden, die sich nicht bessern, kann der Arzt eine Magen-Zwölffingerdarm-Spiegelung durchführen.

Mit der Entnahme einer Gewebeprobe kann der Mediziner die Besiedelung durch Helicobacter Pylori nachweisen.

Die Diagnose eine Geschwüres ist wichtig um diese Erkrankung von anderen Beschwerden abzugrenzen. Zwölffingerdarmgeschwürs können relativ einfach durch den Chaga Tee und eine gesunde Lebensführung geheilt werden. Wie diese Therapie im einzelnen aussieht erfahren Sie jetzt.

Was ist der Chaga Pilz?

Chaga Pilz an Birke in FinnlandDer Chaga Pilz ist ein auf Birken wachsender Baumpilz der in den letzten Jahren aufgrund seiner hohen antioxidativen Kraft bekannt geworden ist.

In seinem Verbreitungsgebiet, den subpolaren Zonen der Nordhalbkugel, wie Lappland und den nördlichen Gebieten Russland wird dieser einzigartige Vitalpilz seit Jahrhunderten als Heilmittel für Magengeschwüre, Gastritis, Diabetes und Krebs verwendet.

Chaga wächst für viele Jahre auf Birken und zieht dabei Nährstoffe aus seinem Wirtsbaum.

Seltener gedeiht der Chaga Pilz auch auf anderen Laubbäumen, jedoch in der Volksmedizin wird nur Birkenchaga für die Zubereitung des Chaga Tees verwendet. In Lappland stärken sich Jäger mit Chaga Tee gegen das eisige Klima.

Zwölffingerdarmgeschwür heilen mit Chaga

Der Chaga Tee heilt die verletzten Schleimhäute im Magen-Darmtrakt. Dabei kommen seinen entzündungshemmenden und wundstillende Eigenschaften zu tragen. Außerdem wirkt der Tee antibakteriell.

Die Erfahrungen der finnischen und russischen Volksmedizin zeigen, dass durch Chaga Zwoeffingerdarmgechwuere gut behandelt werden können. Die Heilungschancen sind sehr hoch. Negative Nebenwirkungen hat der Tee nicht jedoch viele positive.

Chaga stärkt das Immunsystem und verbessert die Fließeigenschaften des Blutes. Außerdem stimuliert der Vitalpilz die Leberfunktion. Auf körperlicher und geistiger Ebene hebt Chaga die Stresstoleranz.

Chaga Pilz Wirkungen die zur Heilung von Zwölffingerdarmgeschwüren beitragen:

  • ist antibakteriell (vernichtet Helikopter Plyori)
  • regt die Heilung der Darmschleimhaut an
  • verbessert die Fließeigenschaften des Blutes
  • ist entzündungshemmend
  • stärkt das Immunsystem

Die Chaga Kur zur Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren

Zur Behandlung eines Zwölffingerdarmgeschwürs trinken Sie 2 x 400 ml Chaga Tee pro Tag. Ideal für die Aufnahme der Vitalstoffe ist es, wenn Sie die erste Tasse Tee morgens auf nüchternen Magen trinken, mindestens 30 Minuten vor der nächsten Mahlzeit. Die zweite Tasse Tee trinken Sie zwischen den Mahlzeiten am Nachmittag.

Den Chaga Tee können Sie mit Zimt Ingwer, Süßholz oder anderen Gewürzen verfeinern, wenn Sie möchten. Hochwertiger Chaga Tee schmeckt leicht nach Vanille, erdig und nicht bitter.

Nur aus minderwertigem Chaga Pilz zubereiteter Tee ist bitter. Solche Chagapilze stammen von sehr alten Birken die teilweise oder vollständig abgestorben sind oder aus gezüchteten Pilzprodukten aus China.

Die Chaga Kur lindert in den ersten Wochen die Symptome der Zwölffingerdarmgeschwüre, wie Schmerzen und Übelkeit. Nach 2 bis 4 Monaten heilen Schleimhäute vollständig.

Die Vorteile des Chaga Tees liegen in seiner breitgefächerten Wirkung, die auf sanfte Weise die Ursachen für Zwölffingerdarmgeschwüre behebt, ohne schädliche Nebenwirkungen hervorzurufen, wie sie für Antibiotika und andere chemische Medikamente üblich sind.

Der Chaga Tee hat sich über viele Jahrhunderte als potentes Heilmittel für die Behandlung von Geschwüren bewährt. Geschwüre sind Wunden, die im gesamten Verdauungstrakt auftreten können – vom Mund bis zum Darmausgang.

Viele Menschen haben Apten im Mund oder Geschwüre in der Speiseröhre. Durch den direkten Kontakt mit den Wunden kann der Chaga Tee seine heilende Wirkung entfalten.

Chaga Tee Zubereitung

Chaga TeeFür die Chaga Tee Zubereitung brauchen Sie hochwertigen wilden Chaga Pilz in Stücken. Die Stücke kochen Sie mit 400 ml Wasser für 10 Minuten. Das Kochen ist essenziell um die Vitalstoffe aus den harten Chitin Wänden des Pilze zu lösen.

Diese traditionelle Art der Zubereitung hat sich seit 1000 Jahren bewahrt. Die Chaga Erfahrungsberichte beruhen alle auf der Anwendung von Chaga Tee. Eine vollständige Anleitung, wie Sie den Chaga Tee Zubereitungen können lesen Sie hier: Chaga Tee Zubereitung

Die Grundvoraussetzung damit Sie mit der Chaga Kur die Geschwüre ausheilen können ist hochwertiger wilder Chaga Pilz aus subpolarem Klima.

Mehr dazu lesen Sie in diesem Beitrag: Chaga Pilz kaufen

Bezugsquelle:

Chaga Pilz aus Lappland in Spitzenqualität:

https://www.chagatee.com

Fazit

Der Chaga Tee ist ein bewährtes Heilmittel für die Behandlung von Geschwüren aller Art. Der Heilpilz wird aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung seit mindestens 1000 Jahren in der finnischen Volksmedizin verwendet.

Die sanfte, nebenwirkungsfreie, jedoch effiziente Heilung der Magengeschwüre sind die Vorteile der Chaga Kur gegenüber Antibiotika und anderen chemischen Medikamenten. Mit dem Chaga Pilz heilen Sie nicht nur Ihren Darm, sondern heben die Leistungsfähigkeit Ihres Körpers auf eine neue Stufe.

About chagapilz

chagapilz
Seit 2012 beschäftige ich mich mit der Wirkung des wilden Chaga und seiner erstaunlichen Vorteile für die Gesundheit. Seitdem zieht mich dieser einzigartige Vitalpilz immer mehr in seinen Bann. Klaus Glebe Kontakt: chagapilz10@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chaga Pilz Gratis-Ratgeber

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt

Chaga Pilz Gratis-Ratgeber

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt