Home / Chaga Wissen / Katarakte (Grauer Star) natürlich behandeln mit dem Chaga Pilz

Katarakte (Grauer Star) natürlich behandeln mit dem Chaga Pilz

Grauer StarEine Trübung der Augenlinse wird als Katarakt oder grauer Star bezeichnet. Diese Erkrankung macht mehr als ein Drittel aller Erblindungsfälle aus. Wenn sich das Protein in der Linse ansammelt, trübt es die Linse und verringert das Licht, das die Netzhaut erreicht. Diese Trübung kann stark genug werden, um ein verschwommenes Sehen zu verursachen.

Die meisten Katarakte hängen mit dem Altern zusammen und sind deshalb hauptsächlich bei älteren Menschen zu finden. Etwa 25 % der Bevölkerung über 65 und etwa 50 % über 80 haben einen schweren Sehverlust aufgrund von Katarakten.

Katarakt Operationen sind in Deutschland das am häufigsten durchgeführte chirurgische Verfahren bei Menschen über 65 Jahre.

Natürliche antioxidative Vitalstoffe können Patienten mit Katarakten vor allem im Frühstadium helfen die Gesundheit der Augen wiederherzustellen. Und selbst nach einer Operation können sie Entzündungen fernhalten.

Wenn es um natürliche Heilmittel geht, ist der wilde Chaga Pilz eines der leistungsstärksten Kräuter, weil er die Gesundheit aller unserer Organe, einschließlich der Augen enorm verbessert.

Welche Wirkungen hat der Chaga Pilz?

Der Chaga ist ein unglaublich starker Heilpilz, der hunderte biologisch aktiver Vitalstoffe enthält wie:

  • β-Glucane
  • Peptide
  • Polysaccharide
  • Polyphenole
  • Triterpene
  • Steroide

Darüber hinaus ist Chaga reich an Vitaminen A, C, B, D und E sowie Mineralien wie Mangan, Eisen, Kalzium, Zink und Selen. Viele neuere Studien haben die meisten der gesundheitsfördernden Eigenschaften von Chaga bestätigt, einschließlich des Schutzes der Körperzellen gegen oxidativen Stress, entzündungshemmenden Wirkungen und Antitumor Aktivitäten.

Antioxidative Wirkungen

Reaktive Sauerstoffspezies (ROS), einschließlich freier Radikale, sind chemisch aktive Verbindungen, die die DNA und andere Zellkomponenten angreifen.

Diese agressiven Moleküle spielen eine zentrale Rolle bei der Kataraktbildung und bei Entzündungen. Unser Körper ist von Natur aus mit einem starken antioxidativen Abwehrsystem ausgestattet, das diese schädlichen Verbindungen ständig neutralisiert.

Es gibt eine Gruppe von Reparaturenzymen für DNA und Abbauenzyme für beschädigtes Protein sowie Enzyme, um oxidierte Lipide zu reduzieren oder zu ersetzen. Alle diese Systeme arbeiten zusammen, um die Auswirkungen von oxidativem Stress zu beseitigen (3).

Trotz dieses Abwehrsystems treten ständig oxidative Schäden auf. Mit der Schwächung der antioxidativen Abwehrkräfte kann oxidativer Stress die Entwicklung von Katarakten verstärken. Es ist daher notwendig, unser antioxidatives System zu unterstützen. Glücklicherweise ist der Chaga eine der besten Quellen für natürlicher Antioxidantien.

Chaga enthält den höchsten Gehalt an Superoxiddismutase (SOD) aller Nahrungsmitteln oder Kräutern der Welt. SOD ist ein Enzym, das Zellen repariert und ihren Schäden reduziert, indem es den Abbau freier Radikale fördert. Es wurde gezeigt, dass SOD bei der Behandlung und Vorbeugung von Katarakt sehr wirksam ist (1, 2).

Neben SOD enthält Chaga viele Antioxidantien wie Terpene, Glycopolysacharide und Melanine. Das vom Chaga Pilz produzierte Melanin zeigt eine hohe antioxidative Wirkung. Es kann das Erscheinungsbild von Haar, Haut und Augen verbessern (1,2)

Darüber hinaus ist Chaga ein Super-Adaptogen, das dem Körper das gibt, was er braucht, um in seinen natürlichen Zustand zurückzukehren. Beta-Glucane sind eine der adaptogenen Komponenten aus dem Chaga, die das Immunsystem unglaublich stärken und ausbalancieren können. Dies macht Chaga Tee zu einer idealen Wahl für Menschen, die an degenerativen Erkrankungen wie Katarakten leiden (1,2).

Quelle von Vitamin B2

Neben all diesen gesundheitlichen Vorteilen von Chaga ist er auch reich an Vitamin B2. Vitamin B2, Riboflavin, verbessert die Absorption und Konzentration von ultraviolettem Licht in der vorderen Hornhaut. Ein Mangel an Vitamin B2 spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Katarakten, da es an der Regeneration von Antioxidationsmitteln im Auge beteiligt ist. Viele wissenschaftliche Studien berichteten, dass ältere Menschen mit Katarakten einen erhöhten Riboflavin-Mangel aufwiesen.

Entzündungshemmende Eigenschaften

Die entzündungshemmende Eigenschaften von Chaga machen ihn ideal zur Vorbeugung und Behandlung von Katarakten. Chronische Entzündungen sind eine der Hauptakteure, die das Risiko für Augenerkrankungen, bei älteren Menschen erhöhen. Beta-D-Glucane und andere Polysaccharide in Chaga schützen das Augengewebe vor schädlichen Entzündungen.

Mehrere Studien zu Extrakten von Chaga zeigten, dass Chaga die Produktion von Entzündungsmediatoren wie NO, Prostaglandinen (PGE2) und einigen Zytokinen verringern kann.

Chaga erhöht auch die Ausschüttung des entzündungshemmenden Proteins IL-10, während der Spiegel an entzündungfördernden Proteinen wie IL-1β, IL-6 oder TNF-α abnimmt. So kann Chaga das Fortschreiten der Entzündung stoppen, weil er die Ursachen der Entzündungen beseitigt. Darüber hinaus zeigten in Chaga gefundene Ergosterolperoxide und Trametenolsäure gute entzündungshemmende Eigenschaften.

Fazit

Zweifellos ist Chaga ein kraftvoller Heilpilz mit außerordentlichen gesundheitlichen Vorteilen, besonders für das Auge. Seine vielfältigen Heilwirkungen machen ihn zu einem der wichtigsten und wirksamsten medizinischen Lebensmittel, die den natürlichen Gesundheitszustand auf sanfte Weise wiederherstellen.

Der Konsum von Chaga Tee stellt sicher, dass Ihr Körper die Unterstützung erhält, wo er sie am dringendringendsten benötigt. Chaga Tee ist frei von Nebenwirkungen. Mit der Dauer der Chaga Kur steigern sich die postiven Effekte für das Auge.

Quellen

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1389172308000534

2 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15588653

https://www.uofmhealth.org/health-library/hn-2925007

https://www.nutriliving.com/foods/chaga-mushrooms

http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.367.3461&rep=rep1&type=pdf

About chagapilz

chagapilz
Seit 2012 beschäftige ich mich mit der Wirkung des wilden Chaga und seiner erstaunlichen Vorteile für die Gesundheit. Seitdem zieht mich dieser einzigartige Vitalpilz immer mehr in seinen Bann. Klaus Glebe Kontakt: chagapilz10@gmail.com

2 Kommentare

  1. Avatar
    Barbara Visscher

    Sehr geehrter Herr Glebe,
    Der graue Star hat auch vor meinen Augen nicht Halt
    gemacht.
    Meine Frage: Wie kann ich den Chaga-Tee aus Lappland bekommen ?
    Auf Ihre Antwort freue ich mich,
    mit freundlichen Grüßen
    Barbara Visscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.