Home / Chaga Wissen / Arteriosklerose natürlich heilen mit Chaga Tee

Arteriosklerose natürlich heilen mit Chaga Tee

Arteriosklerose ist die Ursache für Herzinfarkte, Schlaganfälle und Durchblutungstörungen. Diese gefährliche Erkrankung ist in westlichen Industrienationen extrem weit verbreitet.

Arteriosklerose durch falsches Essen -GraphikIn diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit dem Chaga Pilz Arteriosklerose natürlich heilen können.

Was ist Arteriosklerose?

Als Arteriosklerose wird die Verdickung der Arterienwände durch Entzündungen und Ablagerungen bezeichnet. Früher war die Erkrankung unter dem Namen Arterienverkalkung bekannt.

Die Arterien setzen sich durch Ablagerungen von Blutfetten (Cholesterin, Triglyceride) Kalzium und anderen Schlacken zu. Im Endstadium verschließen sich die Arterien. Die gefürchteten Folgen sind Herzinfarkte, Schlaganfälle und Thrombosen.

Die Schaufensterkrankheit, bei der die Patienten Schmerzen in den Beinen beim Gehen bekommen ist eine Arteriosklerose der Beine.

Arteriosklerose ist eine Ursache für Bluthochdruck, einer weiteren Volkskrankheit mit Millionen von betroffenen Menschen. Die Verengung der Blutgefäße schreitet über viele Jahre und Jahrzehnte langsam voran, bis sich ein Verschluss bildet.

In der Schulmedizin kann der Verschluss durch eine Operation aufgelöst werden, jedoch das Risiko für weitere Durchblutungsstörungen ist hoch.

Deshalb ist die Vorbeugung die beste Behandlung. Es ist jedoch möglich den Verfall der Arterien umzukehren durch  entzündungshemmende Vitalstoffe. Der Chaga Pilz wird in der Volksmedizin seit Jahrhunderten als Gegenmittel für Arteriosklerose und andere Herzkreislauferkrankungen verwendet.

Arteriosklerose Ursachen

  • Bewegungsmangel
  • ungesunde Ernährung (Fastfood)
  • Rauchen
  • Schwermetalle
  • Medikamente
  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • Mangel an Vitalstoffen
  • Stress
  • Übergewicht

Die moderne Ernährung mit vielen haltbar gemachten Lebensmittel, minderwertigen Fetten und hohem Fleischkonsum fördert Arteriosklerose. Vielen Menschen fehlen entzündungshemmende Vitalstoffe wie Vitamine und Mineralien, weil das Obst und Gemüse nährstoffarm ist jedoch mit Pestiziden belastet ist.

Die Ernährung hat einen gewaltigen Einfluss darauf, ob ein Mensch Arteriosklerose entwickelt oder nicht. Die schlimmsten Stoffe in der modernen Ernährung sind Margarine und andere minderwertige Fette, die Transfette enthalten.

Diese industriell hergestellten Fette fördern Entzündungen, belasten die Leber und verstärken freie Radikale, die die Körperzellen angreifen und verletzen können.

Bewegungsmangel

Neben der Ernährung ist Bewegungsmangel eine wichtige Ursache für Arterisklerose. Der Mensch ist ein Bewegungstier. Unsere Vorfahren wanderten jeden Tag 8 Kilometer durch den Wald auf der Suche nach Nahrung. Durch Bewegung werden überschüssige Fette abgebaut und die Durchblutung des gesamten Körpers verbessert.

Stress

Der moderne Lebensstil ist bei vielen Menschen mit extremen Stress verbunden. Ein Teil davon ist die Reizüberflutung, Handy und den sozialen Medien. Es ist allgemeine bekannt, dass Stress die Ausschüttung von Hormonen wie Adrenalin verursacht.

Ständige Anschüttungen von Stresshormonen schwächen das endokrine System, insbesondere die Nebennieren und das Immunsystem. Die direkte Folge ist das sich Entzündungen in den Arterien bilden, an denen das Immunsystem beteiligt ist.

Krankes Immunsystem

Seit wenigen Jahren bezeichnen einige Forscher Arteriosklerose als Autoimmunerkrankung. Die Ablagerungen in der Arterien gehen mit entzündlichen Prozess einher die vom Immunsystem ausgelöst werden. Offenbar erkennen die Fresszellen des Immunsystems einige Zellen in den Arterien als körperfremd an und greifen Sie an.

Bakterien und Viren

Bakterien und Viren können die Blutgefäße angreifen und Entzündungen auslösen, die wiederum Arteriosklerose fördern. Mehrere Studien haben klare Zusammenhänge zwischen Herzinfarkten und Grippe-Epidemien mit Lungenentzündungen nachgewiesen.

Häufigkeit

Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache in westlichen Industrienationen. Nach offiziellen Statistiken sind Folgeerkrankungen von Arteriosklerose für fast 40 % aller Sterbefälle in Deutschland verantwortlich. Schon bei 20 % der 18 bis 20- jährigen sind erste Anzeichen von Arteriosklerose feststellbar.

Arteriosklerose natürlich heilen durch Chaga Tee

Chaga TeeDie Gesundheit der Arterien verbessert der Chaga Pilz auf mehreren Wegen. Der Vitalpilz ist für seine starken entzündungshemmenden Effekte bekannt. Er vermindert entzündliche Prozesse in den Blutgefäßen die einen entscheidenden Anteil an der Verdickung der Arterienwände haben.

Chaga moduliert das Immunsystem, was mehrere Vorteile bei der Behandlung von Arteriosklerose bietet. Die Angriffe der Fresszellen des Immunsystems gegen Zellen in den Arterienwänden lassen nach. Das Immunsystem wird jedoch im Kampf gegen Bakterien, Viren und Hefepilze gestärkt.

Wie oben beschreiben sind Infektionskrankheiten eine hauptsächliche Ursache von Herzinfarkte, weil die Krankheitserreger bestehende Entzündungen in den Blutgefäßen extrem verstärken können.

Chaga reinigt die Arterien von Fettablagerungen und anderen Schlacken. Der Vitalpilz hat starke antioxidativen Kräfte die den oxidativen Stress in den Blutgefäßen vermindern. Wissenschaftliche Studien zeigen, das oxidativer Stress die Verstopfung der Arterien fördert.

Der Chaga Pilz besitzt zahlreiche starke Antioxidantien wie SOD, Germanium, Polysaccharide und Melanin. Im Zusammenwirken bilden die Vitalstoffe einen Cocktail von außerordentlich hoher antioxidativer Kraft. Der Chaga Tee neutralisiert aggressive Sauerstoffteilchen, die sonst die Zellen in den Arterienwänden angreifen können.

Der Chagapilz gilt als ausgezeichnetes Mittel, um erhöhte Blutfettwerte zu senken. Viele Anwender berichten schon nach wenigen Wochen einer Chaga-Kur, dass sich bei ihnen die LDL-Cholesterinwerte gesenkt haben.

Arteriosklerose natürlich heilen: die Chaga Kur

Chaga PilzZur Vorbeugung von Arteriosklerose reicht bereits eine Tasse Chaga Tee pro Tag aus, um den Körper mit genügend antioxidativen Vitalstoffen zu versorgen. Ist die Erkrankung jedoch bereits weit fortgeschritten, sollten Sie 2 bis 3 Tassen Chaga Tee pro Tag trinken.

Die erste Tasse Tee trinken Sie idealerweise früh auf nüchternen Magen, mindestens 30 Minuten vor der nächsten Mahlzeit. So werden die Vitalstoffe am besten vom Körper aufgenommen. Die zweite und dritte Tasse Tee trinken Sie zwischen den Mahlzeiten.

Die Chaga-Kur führen Sie solange durch bis sich die Blutgefäße gereinigt haben. Wie lange dauert das, werde ich oft gefragt. Die Dauer bis zur Heilung von Arteriosklerose hängt, davon ab wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist.

Der Nutzen der Kur ist es am Anfang die Symptome wie Bluthochdruck, Herzschmerzen, Durchblutungsstörungen der Beine zu vermindern. Nach 4 bis 6 Wochen zeigen sich die ersten Erfolge.

Arteriosklerose natürlich heilen: weitere Tipps

Die Chaga Kur können Sie mit einfachen Maßnahmen unterstützen. Bewegung ist essenziell um die Durchblutung zu fördern. Gehen Sie jeden Tag mindestens 30 Minuten zu Fuß. Ideal ist eine Stunde. Bewegung verbessert Ihre Verdauung, stärkt das Herz-Kreislaufsystem und wirkt stimmungsaufhellend.

Essen Sie wenig oder kein Fleisch. Arteriosklerose hat einen Bezug zum Fleischkonsum. Fisch ist die gesunde Alternative. Vermeiden Sie minderwertige Öle. Ideal sind hochwertiges Olivenöl oder Kokosöl.

Schlafen Sie 8 bis 10 Stunden. Schlaf ist der am meisten unterschätzte Faktor bei der Behandlung von Krankheiten. Schlafmangel ist jedoch einer der größten Stressfaktoren. Gesunder Schlaf kann durch nichts ersetzt werden und ein ganz wesentlicher Bestandteil jeder Kur.

Arteriosklerose natürlich heilen: ein Ausblick

Der Chaga Pilz ist ein Tonikum nicht nur für die Blutgefäße, sondern für den gesamten Organismus. Der Vitalpilz hat starke entzündungshemmenden Wirkungen, die die Arterien regenerieren. Er moduliert das Immunsystem, sodass es nicht mehr Körperzellen in den Arterienwänden angreift. Chaga senkt hohen Blutdruck und vermindert Cholesterin und andere Fette im Blut.

Durch eine Chaga Kur können Sie die Durchblutung der Blutgefäße dramatisch verbessern ohne negative Nebenwirkungen. Der Vitalpilz ist sicher im Gegensatz zu chemischen Medikamenten.

Arteriosklerose ist natürlich heilbar durch gesunde Ernährung, Bewegung, ausreichend Schlaf und entzündungshemmenden Vitalstoffe von Chaga. In der Volksmedizin Lapplands und Russland wird dieser einzigartige Pilz seit mindestens 800 Jahren zur Behandlung von Arteriosklerose verwendet. Es ist nie zu spät die Gesundheit der eigenen Blutgefäße zu verbessern.

About chagapilz

chagapilz
Seit 2012 beschäftige ich mich mit der Wirkung des wilden Chaga und seiner erstaunlichen Vorteile für die Gesundheit. Seitdem zieht mich dieser einzigartige Vitalpilz immer mehr in seinen Bann. Klaus Glebe Kontakt: chagapilz10@gmail.com

Auch Lesen

Morbus Crohn Symptome graphische Darstellung

Ist Morbus Crohn heilbar?

Morbus Crohn ist heilbar, selbst wenn Sie schon jahrelang unter dieser Erkrankung leiden. In diesem …

2 Kommentare

  1. unguter Schreibfehler im Abschnitt „Arteriosklerose natürlich heilen durch Chaga Tee“
    viele Anwender berichten schon nach wenigen Wochen einer Chaga-Kur, dass sich bei ihnen die HDL -Cholesterinwerte gesenkt haben. Das wäre ja schlimm genug. Zu hoffen wäre doch, dass sich die LDL-Werte abgesenkt haben und die HDL-Werte möglichst angestiegen sind!

    Freundliche Grüße

    Georg Wilke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chaga Pilz Gratis-Ratgeber

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt

Chaga Pilz Gratis-Ratgeber

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt