Home / Chaga Tee / Entzündungshemmender Tee aus dem Chaga Pilz

Entzündungshemmender Tee aus dem Chaga Pilz

Wenn Sie nach einem entzündungshemmenden Tee suchen, ist Chaga Pilz der ideale Ausgangsstoff. Der Chaga Pilz ist bei Insidern bekannt für seine hohe antioxidative, entzündungshemmende Kraft.

Traditionell wird Chaga Tee in Lappland und Russland zur Behandlung von Entzündungen im Magen, Darm, Mund und der Haut verwendet. Entzündungen werden häufig als generell schlecht bezeichnet, jedoch gibt es einige wichtige positive Aspekte von Entzündungen.

Welche Funktion haben Entzündungen?

Entzündungen helfen unseren Körper zu schützen und zu heilen. Entzündliche Prozesse sind für die Gesundheit und das Wohlbefinden notwendig. Durch Entzündungen kann der Körper schädliche Keime und beschädigte Zellen entfernen.

Es besteht jedoch auch eine starke Verbindung zwischen langfristigen Entzündungen und der Entwicklung vieler Krankheiten. In der Tat sind chronische Entzündungen die Auslöser für viele chronische Erkrankungen.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass chronische Entzündungen an der Entwicklung vieler schwerer Krankheiten beteiligt sind, darunter Arteriosklerose, Morbus Crohn, Fettleibigkeit, Diabetes, Erkrankungen der Nerven und sogar mehrere Arten von Krebs ( 2).

Was ist der Chaga Pilz?

Chaga Pilz an der BirkeDer Chaga wissenschaftlich als Inonotus obliquus bekannt, ist ein Baumpilz, der in den Wäldern Lapplands Russlands und Kanadas auf Birken wächst.

Seit dem 11. Jahrhundert wird der Chaga Pilz als traditionelles Heilmittel in Lappland und Russland verwendet, um viele Krankheiten wie Krebs, Herzkrankheiten, Diabetes, Darmentzündungen zu heilen.

Die wissenschaftliche Forschung hat mittlerweile viele seiner gesundheitlichen Vorteile, aus der Volksmedizin bestätigt (1).

Chaga ist eine unschätzbare Quelle vieler nützlicher Nährstoffe, wie Vitaminen, Mineralstoffen. Chaga versorgt den Körper auch mit verschiedenen bioaktiven Verbindungen, einschließlich Polysacchariden, Terpenen, Steroiden, Glycoprotein-Derivaten, Phenolen und Nukleotiden.

Diese Verbindungen haben eine breite Palette von heilenden Wirkungen, einschließlich immunmodulatorischer, anti-karzinogener, antiviraler Wirkungen. Viele dieser Elemente zeigen wichtige entzündungshemmende Eigenschaften, wie Ergosterole, Lanosterol, Inotodiol.

Daher wird der Chaga Pilz auch in der Wissenschaft als eine starke Quelle mit entzündungshemmenden Aktivitäten angesehen (1, 3).

Chaga Pilz Tee hemmt entzündungsfördernder Zytokine

Entzündungen sind normalerweise mit den Aktivitäten einiger Immunzellen wie Neutrophilen, Eosinophilen, mononukleären Phagozyten und Makrophagen verbunden. Diese Zellen sind an der Wiederherstellung der normalen Gewebestruktur und -funktionen beteiligt.

Wenn eine dieser Zellen Auslösern wie Bakterien ausgesetzt ist, beginnt es viele proinflammatorische Zytokine zu produzieren, die den Entzündungsprozess einleiten.

Makrophagen sind kritische Akteure bei der Einleitung und Regulierung von Entzündungen. In diesem Zusammenhang, sondern die Makrophagen viele proinflammatorische Proteine ab, einschließlich Tumornekrosefaktor-α (TNF-α), IL-1β, IL-6, NO und PGE2.

Eine länger andauernde Produktion dieser entzündungfördernder Stoffe ist für chronische Entzündungen verantwortlich. Daher ist die Abschwächung dieser Prozesse bei der Behandlung chronischer Entzündungen von grossem Vorteil.

In vielen wissenschaftlichen Studien zeigte Chaga Tee eine entzündungshemmende Wirkung, indem er die Produktion von entzündungshemmendem Protein IL-10 erhöhte und die Menge an entzündungsfördernden Proteinen wie IL-1β, IL-6 oder TNF-α verringerte. So kann Chaga Tee das Fortschreiten der Entzündung stoppen, indem er die auslösenden Prozesse auf Zellebene ausschaltet. 

Chaga Tee hemmt Entzündungsmediatoren

Wissenschaftliche Studien berichten, dass NO (Stickstoffmonoxid), ein wichtiges Signalmolekül, eindeutig an verschiedenen entzündlichen Komplikationen beteiligt ist. Überraschenderweise wirkt es unter normalen gesunden Bedingungen als entzündungshemmendes Mittel.

Auf der anderen Seite ist die Überproduktion von NO bekannt als proinflammatorischer Mediator, der zu Entzündungen führt. Bei vielen chronisch-entzündlichen Erkrankungen wird eine massive Menge an NO von den aktivierten Makrophagen abgesondert, die den Entzündungsprozess dramatisch verschlimmern können. PGE2 ist ein weiterer Haupt-Entzündungsmediator und spielt eine wichtige Rolle bei Entzündungen und entzündlichen Erkrankungen. 

Eine der erstaunlichen Kräfte vom Chaga Pilz ist, dass er die enorme Produktion von Entzündungsmediatoren wie NO und PGE2 stoppen kann. Daher hat der Vitalpilz einen großen Heilwert für entzündliche Erkrankungen. Eine 2005 durchgeführte Studie hat gezeigt, dass  Chaga die NO-Produktion, PGE2 und TNF-α in Makrophagen stark behindert.

Darüber hinaus fanden Wissenschaftler in einer anderen 2013 durchgeführten Studie heraus, dass der Chaga Pilz die NO-Sekretion und die NF-κB-Aktivität in Makrophagen um etwa 50 % verminderte. Die Wissenschaftler sagen, dass diese entzündungshemmende Wirkung auf Ergosterolperoxid, Ergosterol und Inotodiol zurückzuführen ist, die bioaktive Verbindungen im Chaga sind. (1)

Antioxidative Effekte von Chaga Tee

Oxidativer Stress ist mit einer Vielzahl von chronischen entzündlichen Erkrankungen verbunden, einschließlich Arthritis, Arteriosklerose, Colitis, Diabetes, Hepatitis und Neurodegeneration. In Studien wurde gezeigt, dass oxidative Schäden bei chronischen Entzündungen zunehmen (5).

Normalerweise werden oxidative Schäden im Körper durch ein antioxidatives Abwehrsystem verhindert, das nicht-enzymatische und enzymatische Antioxidantien enthält. Superoxiddismutase, Glutathionperoxidase und Katalase sind starke antioxidative Enzyme, die die innere Umwelt unseres Körpers regulieren, gegen oxidative Schäden schützen und eine solide normale Zellfunktion aufrechterhalten.

Mit zunehmendem Alter wird unser antioxidatives Abwehrsystem jedoch schwächer, was die Tür für freie Radikale und hochreaktive Moleküle öffnet, die unseren Zellbestandteilen wie DNA, Lipiden und Mitochondrien ernsthafte Schäden zufügen. 

Die gute Nachricht ist, dass der Chaga Pilz aufgrund seines hohen ORAC Wertes im Vergleich zu anderen Stoffen das wirksamste Antioxidans ist. In einem Tierversuch reduzierte Chaga-Extrakt DNA-Schäden durch Wasserstoffperoxid um etwa 40 %. Phenolische Verbindungen von Chaga, so der Forscher, hemmten freie Radikale, und seine SOD kompensiert die Auswirkungen von H2O2.

Diese ausgezeichnete antioxidative Kraft und hemmende Wirkung dieser natürlichen Verbindungen auf freie Radikale kann dadurch eine heilende Wirkung auf Entzündungen haben (4).

Chaga Tee vermindert Übergewicht

Fettleibigkeit ist eine der Ursachen, die den normalen Gesundheitszustand unseres Körpers stören kann, einschließlich des normalen Ablaufs seiner entzündlichen Prozesse.

Die überschüssigen Fette und das schlechte LDL Cholesterin stimulieren das Fettgewebe, um die Immunzellen dazu anzuregen, Entzündungsmediatoren wie TNF-α und IL-6 freizusetzen.

Durch die Behandlung von Fettleibigkeit kann Chaga dazu beitragen, die Risiken vieler entzündlicher Erkrankungen durch die Hemmung von Entzündungsmechanismen zu reduzieren. In der Tat ist Chaga ein optimales Anti-Fettleibigkeits Mittel wegen seiner Fähigkeit, die Blutspiegel von Cholesterin und Lipiden zu senken.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass proteingebundene Polysaccharide aus dem Chaga die Fettkonzentration senken kann (5, 6).

Entzündungshemmender Tee moduliert das Immunsystem

Es ist kein Geheimnis, dass ein schwaches Immunsystem eine Chance für Krankheitserreger und Entzündungen bietet, unseren Körper anzugreifen und das Fortschreiten vieler Krankheiten zuzulassen. Chaga Tee unterstützt das schwache Immunsystem, indem er nicht nur seine Fähigkeit, Krankheitserreger zu bekämpfen erhöht, sondern auch seine Funktionen ausgleicht.

Bei Mäusen verringerte die Einnahme von Chaga Tee laut einer koreanischen Studie von 2011 die IL-4-Spiegel und die IFN-y-Spiegel. Daher fördert Chaga die Th1-Antwort und hemmt die Th2-Zellantwort. Das Gleichgewicht der Zytokine Th1 und Th2 trägt ebenfalls zur Modulation des Immunsystems bei. Th2-Zellen synthetisieren IL-4, das eine wichtige Rolle bei allergischen Reaktionen durch Hemmung der Th1-Zellfunktionen spielt.

So kann Chaga Tee durch seine ausgleichende Wirkung schädliche Wirkungen von Entzündungen und Allergien reduzieren (7).

Entzündungshemmenden Tee aus Chaga zubereiten

Die Zubereitung eines stark entzündungshemmenden Tee ist ziemlich einfach. Sie brauchen dazu wilden Chaga Pilz in kleineren Brocken.

Drei oder vier der Brocken (ca. 10 Gramm) kochen Sie für 10 Minuten in 400 ml Wasser. Danach gießen Sie das Teewasser durch ein Teesieb ab. Fertig. Die Chaga Brocken können Sie ca. 15 mal für die Teezubereitung verwenden.

Fazit

Der Chaga Tee kann als funktionelle Nahrung angesehen werden, das viele wichtige gesundheitliche Vorteile bietet. Chaga Tee versorgt den Körper mit entzündungshemmenden Verbindungen, die die Fähigkeit des Körpers verbessern, sich an Stress anzupassen und die Gesundheit verbessern.

Darüber hinaus hat Chaga Tee keine Nebenwirkungen, was ihn zu einem extrem vorteilhaften entzündungshemmenden Tee macht.

About chagapilz

chagapilz
Seit 2012 beschäftige ich mich mit der Wirkung des wilden Chaga und seiner erstaunlichen Vorteile für die Gesundheit. Seitdem zieht mich dieser einzigartige Vitalpilz immer mehr in seinen Bann. Klaus Glebe Kontakt: chagapilz10@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chaga Pilz Gratis-Ratgeber

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt

Chaga Pilz Gratis-Ratgeber

Jetzt hier eintragen, damit ich Ihnen meinen Gratis-Ratgeber zusenden kann.

Informationen werden vertraulich behandelt