Home / Vitalpilze / Vitalpilze kaufen: 6 gravierende Probleme

Vitalpilze kaufen: 6 gravierende Probleme

Vitalpilze kaufenVitalpilze kaufen Sie bestimmt, weil Sie Ihre Gesundheit verbessern wollen, deshalb ist die Qualität der Pilzprodukte von herausragender Bedeutung.

Wo Sie Vitalpilze in der besten Qualität kaufen können und wie Sie minderwertige Produkte erkennen erfahren Sie in diesem Beitrag.

Vitalpilze kaufen Problem Nr. 1: Billigprodukte

Wenn es Ihr Credo ist Vitalpilze unbedingt günstig kaufen zu wollen zum Tiefstpreis, dann riskieren Sie Ihre Gesundheit. Warum ist das so?

Die meisten Vitalpilze werden seit einigen Jahren in chinesischen Farmen gezüchtet unter zumeist schlechten Qualitätsstandards.

Der Hauptgrund für die Produktion in China sind die niedrigen Löhne im Vergleich zu Europa oder Nordamerika. Das Problem ist jedoch eigentlich, dass in China Vitalpilze wie Reishi, Chaga, Cordyceps in großen Mengen produziert werden ohne, dass es eine Qualitätsprüfung gibt.

Zwar werden von den Verkäufern in Europa immer wieder Bio-Zertifikate ins Feld geführt, doch selbst chinesische Experten nennen diese Zertifikate nutzlos. Niemand prüft in China ob bei der Züchtung Pestizide verwendet werden oder nicht.

Vitalpilze kaufen Problem Nr. 2: Wilde Pilze mit Zuchtprodukten verwechseln

Die billigen Vitalpilz-Pulver aus China haben nicht die Kraft der wilden Vitalpilze. Leider werden die Verbraucher, die Europa Vitalpilze kaufen, durch Worte getäuscht.

Beispielsweise steht das Wort Chaga Pilz eigentlich für einen Birkenpilz der über viele Jahre bei eisiger Kälte in der freien Natur gewachsen ist. Die in chinesischen Farmen gezüchteten „Chaga“ Produkte werden jedoch auf Algen-Glukose-Getreidesubstraten gezüchtet. Nach wenigen Monaten werden die Schimmelpilz ähnlichen Kulturen zu Pulver zermahlen.

Die Substrate wie Algen und Getreide werden mit vermahlen. Das heißt: Vitalpilze aus Farmen sind Getreideprodukte, die von Pilzkulturen bewachsen sind. Etwa so wie eine Schimmelkäse kein Pilz ist, sondern immer noch Käse.

Der noch wichtigere Punkt speziell beim Chaga Pilz ist, dass dieser Vitalpilz eigentlich nur auf Birken gedeiht und nicht auf Getreide und Glukose. Nur Chaga der auf Birken wächst zieht sich die wichtigen Vitalstoffe aus seinem Wirtsbaum, wie beispielsweise das Betulin.

Zuchtchaga aus Farmen enthält deshalb kein Betulin und keine der viele weitere Vitalstoffe der Birke, die wilder Chaga enthält. Die Züchtung von Reishi und Cordyceps mag aufgrund der geringen Verfügbarkeit in der Natur noch begründet sein, jedoch beim Chaga gibt es für Züchtungen nur einen Grund: den billigen Preis.

Der Unterschied zwischen wilden Reishi, Cordyceps und anderen Vitalpilzen zu Zuchtprodukten aus China ist eklatant.

Im Wald leben die Vitalpilze im Einklang mit der Natur. Sie müssen sich gegen Kälte schützen und bilden so viele ihrer wichtigen Vitalstoffe. In Farmen dagegen wachsen die Vitalpilze in sterilen Hallen und werden mit Kunstdünger und Chemikalien behandelt.

Vitalpilze kaufen Problem Nr 3: Lange Lagerung

In den chinesischen Farmen werden riesige Mengen an Pilzpulver produziert, die nach dem Vermahlen monatelang in Plastikbeuteln oder Aluminiumfolie gelagert werden. Pilzpulver haben jedoch eine sehr große Partikeloberfläche. Die Pulver sind deshalb der Oxidation ausgesetzt, selbst wenn Sie gekühlt gelagert werden.

Ein weiteres Problem ist der Befall mit Schimmelpilzen. Die Substrate sind oft mit Schimmel kontaminiert. Selbst wenn die Kontamination am Anfang nur geringfügig ist, kann der Schimmel sich während der monatelangen Lagerung ungestört verbreiten. 

Plastik und Aluminumtüten fördern das Wachstum von Schimmel. Schimmel bildet Aflatoxine, die hochgradig krebserregend sind.

Vitalpilze kaufen Problem Nr. 4: Irreführende Deklarierung

Einige große Verkäufer von Vitalpilzen in Europa deklarieren ihre Pilzpulver mit Aufschriften wie “in Deutschland verpackt” oder “rein natürliche Pilze”.

In Wahrheit stammen die meisten dieser Pulver aus China (nicht alle, dazu später mehr). Als Anwender, der gesunde Vitalpilze kaufen will, haben Sie nichts davon wenn das Vitalpilz-Pulver aus China in Deutschland noch einmal neu eingetütet wird.

Der Satz“ In Deutschland verpackt“ soll die wahre Herkunft aus China verschleiern, weil das Land der Mitte einen schlechten Ruf im Bereich der Nahrungsergänzungs Produkte hat.

Vitalpilze kaufen Problem Nr. 5: Giftstoffe

Wie bereits oben erwähnt enthalten chinesische Pilzpulver häufig Giftstoffe wie Pestizide und Schwermetalle, insbesondere Arsen.

An dieser Stelle möchte ich Sie auf ein Bericht der Stiftung Warentest zu Grüntees aus China hinweisen. In diesem Test wurden in allen chinesischen Grüntees Pestizide gefunden. In den meisten Grünteesorten sogar mehrere.

Eine große deutsche Ladenkette nahm darauf hin ihren Grüntee aus China vom Markt. In dem Tee waren derart hohe Pestizidmengen gemessen worden, dass Gesundheitsschäden nicht ausgeschlossen werden konnten.

Trotzdem werden in Deutschland die Gefahren von Pestiziden in Lebensmitteln kleingeredet. Die Bevölkerung wird nicht über die Gefahren, wie ein erhöhtes Krebsrisiko aufgeklärt. Sie nehmen schon mit allen konventionell hergestellten Gemüsen, Obst und Getreiden Pestizide auf.

Wenn Sie sich nun Vitalpilze kaufen um sich zu stärken oder Krankheiten zu behandeln, dann wollen Sie sicher nicht noch mehr Pestizide aufnehmen.

Was Sie wirklich wollen ist ein reines Naturprodukt mit stärkenden, tonisierenden und reinigenden Kräften. Diese Fähigkeiten haben viele in der Natur gewachsene Vitalpilze.

Wenn Sie Reishi, Cordyceps oder andere Vitalpilze als Pulver kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie keine chinesischen Vitalpilze kaufen. Es gibt inzwischen auch in Deutschland und Österreich einige wenige Produzenten für Reishi und Cordyceps.

Diese Produzenten haben weit höhere Qualitätsstandards als sie in China üblich sind. Die Preise der europäischen Produkte betragen ein Vielfaches der Vitalpilze aus China.

Vitalpilze kaufen Problem 6: Wie wirksam ist das Produkt?

Es gibt mittlerweile eine unglaubliche Auswahl an Vitalpilzen im Internet. Viele Menschen wissen einfach nicht nach welchen Kriterien sie Vitalpilze kaufen sollen.

Letztlich wollen die Anwender ihre Gesundheit verbessern. In diesem Falle Sie. Es geht also darum möglichst hochwertige Vitalpilze auszuwählen. Im Folgenden erfahren Sie worauf Sie achten müssen und erhalten Checklisten zu einigen der wichtigsten Vitalpilze:

Chaga Vitalpilz kaufen

Vitalpilze kaufen Der Chaga Pilz ist einer der wenigen Vitalpilze die in ausreichenden Mengen wild wachsen. Der wilde Chaga Pilz aus subpolaren Zonen, wie beispielsweise Lappland hat eine außerordentlich gesunde Wirkung.

Dieser schwarze Birkenparasit gilt aufgrund seiner extrem hohen antioxidativen Kraft als König der Vitalpilze.

Chaga kann nicht gezüchtet werden deshalb ist die Auswahl eines guten wild gewachsenen Chaga Pilzes die einzige Option. Zum Chaga kaufen finden Sie hier mehr Informationen: http://www.chagapilz-tee.de

Reishi Vitalpilz kaufen

Der Reishi Pilz gilt in China seit langem als Allheilmittel. Wenn Sie diesen Vitalpilz kaufen wollen, sollten Sie wilden Reishi oder ein hochwertiges Pulver aus deutscher oder österreichischer Produktion wählen.

Ob die Nachzüchtungen die Wirksamkeit des wilden Reishi aus China besitzen ist jedoch zweifelhaft.

Vitalpilz Reishi am BaumDer wilde Reishi ist ziemlich selten in seinem Verbreitungsgebiet in China, Vietnam und Japan. Er wächst vor allem in dunklen, kalten Gebirgstälern.

In alten chinesischen Medizinbüchern wird der Reishi Pilz als eines der besten natürliches Heilmittel bezeichnet.

Als besonders effektiv gilt in China und Japan der rote Reishi Vitalpilz. Es gibt noch 5 weitere Reishi Arten. In der Natur wächst der Reishi auf Pflaumenbäumen, Eichen und Buchen. Oft wählt er sich alte und kranke Bäume aus. Die alten Chinesen kannten viele Kriterien für einen guten Reishi.

Seit etwa 20 Jahren wird Reishi nachgezüchtet in klimatisieren Räumen. Aufgrund der großen Nachfrage kann der Bedarf nicht durch den wilden Reishi gedeckt werden.

Wenn Sie den Reishi Vitalpilz kaufen, dann vermeiden Sie Reishi Pulver aus China unbedingt. Reishi aus deutscher und österreichischer Produktion ist auf Schadstoffe und andere Rückstande kontrolliert. Die deutschsprachigen Produzenten nutzen keine Pestizide. So stellen Sie sicher, dass sich die Anwender nicht schädigen.

Checkliste Reishi Vitalpilz kaufen:

  • wild gewachsen oder aus deutsch/österreichischer Produktion
  • Herstellung ohne Pestizide und chemische Dünger
  • Schadstoffanalyse (Schwermetalle, Radioaktivität)
  • keine Aufschrift „in Deutschland verpackt“

Cordyceps Vitalpilz kaufen

Der wilde Cordyceps sinensis (Ophiocordyceps) ist ein bekannter Vitalpilz aus der chinesischen Medizin. Cordyceps sinensis wächst nur im Himalaya aber einer Höhe von 1500 Metern. Er befällt Raupen und lebt als Parasit in ihnen bis das Insekt abstirbt. Dann bildet Cordyceps seinen Fruchtkörper.

Sein Verbreitunggebiet ist klein. Bhutan, Nepal und Tibet sind die einzigen Gebiete, in denen dieser Vitalpilz vorkommt. Er ist deshalb mit Abstand teuerste Vitalpilz. Ein Kilo wilder Cordyceps Grad A kostet 30.000 Euro. Ein weiterer Grund für den hohen Preis ist seine Libido- und potenzsteigernde Wirkung. Deshalb ist Cordyceps insbesondere in Asien so populär.

Cordycepes war in den 1990 er Jahren einer der ersten Vitalpilze die gezüchtet wurden. Mittlerweile gibt es Anbieter für Cordyceps Pulver wie Sand am Meer. Die Preise für gezüchteten Cordyceps aus chinesischen Farmen betragen 200 Euro pro Kilo. Die Diskrepanz zum 30.000 Euro teuren wilden Cordycpes ist extrem. Es mag sein, dass der wilde Cordyceps etwa überteuert ist, jedoch scheint seine Wirksamkeit für viele Menschen den Preis zu rechtfertigen.

Wenn der gezüchtete Cordyceps nur annähernd die Wirkung des wilden Cordycpes hätte, gäbe es keinen Grund dafür wilde Vitalpilze zum 100-fachen Preis zu kaufen. In Studien mit Zucht Cordyceps sinensis zeigte sich, dass die gezüchteten Produkte eine andere chemische Struktur haben als der wilde Cordyceps.

Aufgrund der hohen Preise des wild gewachsenen Cordyceps werden fast keine Studien mit dem Vitalpilz durchgeführt. Aus der Volksmedizin Chinas geht jedoch hervor das der auch, als Raupenpilz bezeichnete Vitalpilz positive Eigenschaften auf das Herzkreislaufsystem hat und die körperliche Leistungsfähigkeit steigert.

Checkliste Cordyceps Vitalpilz kaufen

  • wild gewachsen oder Züchtung Deutschland/Österreich
  • wilder Cordyceps/ Zertifikat über die Herkunft (Bhutan)
  • Schadstoffanalyse

Weitere Vitalpilze kaufen

Bei anderen Vitalpilzen wie Agaricus, Shiitake, Maitake, Polyporos und anderen, schauen Sie auf die Herkunft. Grundsätzlich sind Vitalpilz Pulver aus China bedenklich aufgrund niedrigen Qualitätsstandards bei der Produktion, Lagerung und Verpackung.

Wenn Sie Vitalpilze kaufen gilt, dass wild gewachsene Pilze besser als gezüchtete sind. Die Natur lässt sich nicht kopieren. Die Vitalpilze, die in der wilden Form nicht erhältlich sind können Sie aus deutsch/österreichischer Produktion erhalten.

Bei Fragen dazu, wo Sie die verschiedenen Vitalpilze kaufen können, schicken Sie eine Email an chagapilz10@gmail.com oder hinterlassen eine Nachricht auf diesem Blog.

Herzliche Grüße
Klaus Glebe

About chagapilz

chagapilz
Seit 2012 beschäftige ich mich mit der Wirkung des wilden Chaga und seiner erstaunlichen Vorteile für die Gesundheit. Seitdem zieht mich dieser einzigartige Vitalpilz immer mehr in seinen Bann. Klaus Glebe Kontakt: chagapilz10@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.