Home / Vitalpilze / Chaga Pilz im Vergleich mit Reishi Pilz

Chaga Pilz im Vergleich mit Reishi Pilz

Chaga Pilz im Vergleich mit dem Reishi Pilz. Kennen Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten? In der Welt der Vitalpilze sind diese beiden Pilz-Arten, als der König und die Königin der Pilze bekannt.

Beide Vitalpilze bieten viele gesundheitliche Vorteile, die helfen können, bestimmte Krankheiten zu lindern oder zu verhindern. In diesem Beitrag werden wir Chaga und Reishi anhand ihrer Merkmale und Vorteile vergleichen.

Was ist Chaga?

Chaga Pilz an der BirkeNach Angaben finnischen Heilkundiger ist der Chaga Pilz das beste Heilmittel für einen gesunden Magen und Darm. Außerdem erhöht Chaga die körperlich Kraft und stärkt das Immunsystem.

Chaga wächst auf Birken in Lappland, Russland und Nordamerika. Er sieht wie verbrannte Holzkohle aus.

Er entwickelt typischerweise eine symbiotische Beziehung mit einer Birke. Chaga wächst bis zu 25 Jahre auf der Birke bis der Baum abstirbt. Dann bildet er seinen Fruchtkörper und entlässt seine Sporen.

Aufgrund seines einzigartig lagen Wachstumphse, entwickelt Chaga eine phänomenale antioxidative Eigenschaften. Es ist bekannt, dass Großfürst Vladimir Monomach, der Herrscher des Kiewer Rus, im 12. Jahrhundert, durch den Chaga Tee von Lippenkrebs geheilt wurde.

Vitalstoffe von Chaga

  • Ergosterol (ein Vitamin-D2-Vorläufer)
  • immunaktivierende Verbindungen
  • Melanin
  • viele Formen von Beta-Glucanen
  • Aminosäure-Komplexe
  • Sterole
  • Saponine
  • Triterpene
  • SOD (Superoxiddismutase)
  • Mineralien
  • Antioxidatien (Chaga besitzt den höchsten ORAC-Wert aller Pflanzen und Pilze)

Mit den oben genannten Komponenten von Chaga bietet dieser Pilz folgende gesundheitliche Vorteile:

  1. Chaga-Extrakt reduziert das Wachstum von Krebszellen und kann den Zelltod der Krebszellen auslösen.
  2. Reduziert oxidativen Stress. In einer Studie zeigte sich, dass Chaga die DNA-Schädigung von Wasserstoffperoxid um mehr als 40 % reduziert.
  3. Chaga erhöht die Produktion von Immunzellen und erhöht die Fähigkeit des Körpers, Krankheitserreger zu bekämpfen.
  4. Ist stark entzündungshemmend.
  5. Hilft bei Diabetes hohe Blutzuckerwerte zu senken. In einer Tierstudie reduziert Chaga die Symptome von Diabetes, indem er den Blutzuckerspiegel signifikant senkt.
  6. Erhöht die körperliche Ausdauer.
  7. Schützt den Körper vor gefährlicher Blutgerinnung.
  8. Fördert Lernen und Gedächtniskraft.
  9. Stärkt das Immunsystem.
  10. Arbeitet als Schmerzmittel.
  11. Reduziert die Schwere von Allergien.
  12. Hilft Wunden schneller heilen.
  13. Fördert gesunde Augen
  14. Verbessert das Aussehen der Haut.

Wie bereite ich den Chaga Pilz zu?

Die traditionelle Art wie Chaga zubereitet wird, ist aus ihm einen Tee zu machen. Um dies zu tun, kochen Sie 3 bis 4 Chaga Stücken (10 Gramm) für 10 bis 15 Minuten. Dann gießen Sie das Teewasser durch ein Teesieb in ein Trinkglas ab.

Für einen besseren Geschmack können Sie Ingwer oder Zimt hinzufügen, während das Wasser köchelt. Die Chaga Stücken sind sehr ergiebig, deshalb können sie 15 bis 20 mal wiederverwendet werden.

Was ist Reishi?

Vitalpilz Reishi am BaumAuf Chinesisch ist Reishi als Ling Zhi bekannt, was “Geistpflanze” bedeutet. In der Wildnis wächst Reishi auf alten oder toten Hartholzbäumen wie Pflaumen und Eichen.

Reishi ist auch ein einzigartiger Pilz. Er baut sich ein Myzelium im toten Baum auf und jedes Jahr bildet er einen neuen Fruchtkörper.

Reishi ist ein Pilz, mit einer zähen und holzigen Textur und einem bitteren Geschmack. Aus diesem Grund ist er kein Speisepilz. Er wird traditionell als Tee gekocht, wie es auch beim Chaga Pilz der Fall ist.

Reishi wird seit Jahrtausenden wegen seiner heilenden Fähigkeiten als Superfood verwendet. Abgesehen von seinen medizinischen Vorteilen ist Reishi auf Chinesisch auch mit Wohlergehen, göttlicher Kraft, Erfolg und Langlebigkeit verbunden.

Vorteile von Reishi

Reishi enthält etwa 400 bioaktive Verbindungen mit antioxidativen, antimykotischen, Anti-Aging-, entzündungshemmenden und antiviralen Eigenschaften.

Mit diesen Eigenschaften bieten Reishi Pilze folgende gesundheitliche Vorteile:

  • reduziert Entzündungen
  • verbessert den Zustand von Patienten mit Depressionen und Angstzuständen
  • verbessert die Funktion des Immunsystems
  • lindert Allergien
  • hilft den Blutzuckerspiegel zu regulieren
  • unterdrückt Zellmigration und Zelladhäsion von invasiven Prostata- und Brustkrebszellen
  • verhilft zu tiefem erholsamen Schlaf
  • hilft bei der Heilung von Nieren- und Lebererkrankungen
  • verbessert Gedächtnis und Gehirnfunktion

Wie bereite ich Reishi vor?

Die Schritte bei der Zubereitung von Reishi-Pilzen als Tee ähneln denen von Chaga. Sie müssen zuerst einen Liter Wasser zum Kochen bringen. Etwa 10 Gramm Reishi-Stücke dazugeben und 2 Stunden köcheln lassen. Vom Herd nehmen, abtropfen lassen und abkühlen lassen.

Reishi hat einen sehr starken bitteren Geschmack, deshalb können Sie Honig oder frischen Ingwer hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern.

Chaga vs Reishi

Unabhängig davon, welcher der “König” oder “die Königin” der Heilpilze ist, es ist unbestreitbar, dass beide Arten eine bessere Gesundheit fördern. Wirklich wichtig ist die Qualität.

Nur hochwertiger wilder Chaga Pilz hat die oben genannten Vorteile für die Gesundheit. Das Gleiche gilt für den Reishi Pilz. Da der wilde Reishi noch viel seltener ist, als der wilde Chaga Pilz ist Reishi in der Wildform praktisch nicht verfügbar in Europa.

Stattdessen werden minderwertige Reishi Pulver aus Farmen angeboten. In Farmen werden fast ausschließlich minderwertige Reishi Pilze im Schnellzuchverfahren gezüchtet.Die Qualität ist bestenfalls mittelmäßig. Nur in Japan werden hochwertige Reishi Pilz auf Hartholzbaumstämmen gezüchtet die in der Qualität mit dem wilden Reishi vergleichbar sind.

Ansonsten ist der wilde Chaga Pilz die beste Alternative zum wilden Reishi, weil Chaga alle Vorteile des Reishis besitzt. Chaga ist der einzige potente Vitalpilz, der zurzeit in der Wildform erhältlich ist. Welche Erfahrungen die Anwender mit dem Chaga Pilz gesammelt haben lesen Sie hier.

About chagapilz

chagapilz
Seit 2012 beschäftige ich mich mit der Wirkung des wilden Chaga und seiner erstaunlichen Vorteile für die Gesundheit. Seitdem zieht mich dieser einzigartige Vitalpilz immer mehr in seinen Bann. Klaus Glebe Kontakt: chagapilz10@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.